Handball: Der optimale Sport für dein Kind

Zwei Mädchen von hinten, die sich von hinten umarmen und einen Ball in der Hand halten

Du möchtest wissen, ab wann Kinder zum Handball können und was es dabei alles zu beachten gibt. Ich beantworte es dir auf meinem Blog. Für kleine Kinder gibt es das Mini-Handball Spiel, welches ab vier Jahren möglich ist. Natürlich kannst du mit deinem Kind bereits vorab privat Handball spielen. Im Verein ist es jedoch erst ab dem 4. Lebensjahr möglich und sinnvoll. Möchtest du, dass dein Kind später in der E-Jugend mitspielt, muss das Kind mindestens acht Jahre alt sein.


Was lernen die Kids beim Handball und welche Vorteile genießen Sie durch das Spielen?

Handball ist ein Mannschaftssport, ähnlich wie Fußball. Dein Kind lernt in erster Linie den Ball ins gegnerische Tor zu schießen. Damit holt es für sein Team Punkte. Beim Handball ist eine gute Kondition wichtig, deswegen werden am Anfang ziemlich viele Koordinationsübungen durchgeführt. Selbstverständlich lernt dein Kind auch verschiedene Wurftechniken, Taktiken und Regeln. Auch wird gelernt, wie man sich bei einem Fallwurf richtig abrollt und wie man den Ball am besten fängt. Dies alles eine Sache der Übung. Je früher Kinder damit anfangen, desto besser sitzt es. Erwachsene tun sich bei vielen Dingen leichter, die sie bereits als Kind lernten. Deswegen lohnen sich gewisse Sportarten schon früher. Auch, wenn sich die Fähigkeiten erst entwickeln müssen. Diese wachsen mit dem Kind mit und in Folge ist es im Leben automatisch sportlicher und fitter. Zumindest, wenn es dem Sport treu bleibt und weiter etwas daraus macht.


Wieviel kostet Handball Training für kleine Kinder – ist der Sport sehr teuer?

Es kommt darauf an, in welchem Verein dein Kind spielt und in welcher Gemeinde ihr lebt. Im Durchschnitt liegen die Kosten zwischen 50 und 100 Euro. Hinzu kommt eine Aufnahmegebühr in Höhe von 15 bis 30 Euro. Die Gebühren könnten steigen, wenn dein Kind älter ist. Die Trikots werden in der Regel vom Verein gestellt. Hier musst du wahrscheinlich einen kleinen Beitrag zahlen. Ansonsten sind die Kosten für Handball überschaubar.


Wie lange dauert eine Handball Einheit und wie oft pro Woche wird trainiert?

Dies ist abhängig vom jeweiligen Verein. Im Durchschnitt liegt eine Einheit zwischen 60 und 90 Minuten. Trainiert wird ein bis zweimal pro Woche. Beachte, dass du in Zukunft dein Kind immer wieder zum Training bringen und abholen musst. Die sollte sich mit deinen Arbeitszeiten auch ausgehen, damit es längerfristig funktioniert.


Welche Fähigkeiten werden beim Handball geschult? Auf jeden Fall lohnt sich dieser Sport

Sport lohnt sich für Kinder immer, auch für Erwachsene. Je früher Kids damit anfangen, desto besser, weil sie sich dem ganzen bessere anpassen. Beim Handball wird der Körper stark trainiert und dies in jeder Form. Kraft, Ausdauer und Muskeln. Ebenso beugt Handball Haltungsschäden vor. Auch die Koordination und Geschicklichkeit wird trainiert. Die Kinder bekommen ein Gefühl für ihre körperlichen Fähigkeiten und werden sozialer. Da dein Kind mit Gleichaltrigen spielt, verbessert sich das Kommunikationstalent. Außerdem wird der Teamgeist gestärkt.

Merke, es geht nicht darum, dass Kind unbedingt in einem Verein spielt und als Profi berühmt wird. Am Anfang geht es darum, dass es Spaß am Sport hat. Dies fördert auch den Sport in der Schule. So hat dein Kind bereits Erfahrung und tut sich in der Klasse nicht mehr so schwer. Es kann sich besser anpassen und hat weniger Angst vor Versagen. Hat dein Kind Lust, dann melde es am besten in einer Mini-Handballgruppe an. Es schadet auf keinen Fall.

Du möchtest weitere Texte von mir lesen, schau regelmäßig auf meinem Blog vorbei:

Menu